Donnerstag, 27. Juni 2013

New York City und Reykjavik

Hallo zusammen,

also in unseren vier Tagen in NYC haben wir einiges unternommen. Wir haben uns "Central Station" angeschaut, eine Fährenfahrt an der Freiheitsstatue vorbei gemacht, waren am "Ground Zero", am "Times Sqare", auf dem "Rockafeller Centre", wo man NYC von oben sieht, im Musical "Newsies" am Broadway und im "Central Park". In den vier Tagen haben wir einiges von der Stadt gesehen. Abends waren wir immer total platt von den vielen Eindrücken und dem vielen Laufen. NYC hat uns wirklich sehr beeindruckt. Es ist eine aufregende, schöne, schnelle, hektische und niemals schlafende Stadt. Aber wir waren uns beide einig, dass wir uns niemals vorstellen könnten dort zu leben.

Am Sonntag, unserem letzten Tag in NYC haben wir uns dann noch mit Jenny einer sehr guten Freundin von uns getroffen, die gerade in Philadelphia ein Aupair-Jahr macht und die wir schon 11 Monate nicht mehr gesehen hatten. Wir waren total aufgeregt und haben uns sehr gefreut, sie wieder zu treffen. Den restlichen Tag saßen wir im Central Park, haben Kaffee getrunken und uns gegenseitig unsere Erlebnisse der letzten Monate erzählt. Abends gings dann für uns zum Flughafen und ab nach Reykjavik, Island.

Um ca. 8 Uhr morgens sind wir dann in Reykjavik gelandet und es war seeehr kalt und verregnet. Im Hostel angekommen, mussten wir noch warten bis wir ins Zimmer konnten und dann haben wir erstmal ein wenig Schlaf nachgeholt.
Am Dienstag haben wir uns dann die Stadt mal angeschaut. Eine sehr nette und nach NYC auch eine sehr kleine Stadt. Mit ganz viel Charakter und wunderschönen Häusern, Cafés und tollen Shoppingmöglichkeiten.

Am Mittwoch haben wir dann einen Ausflug zum "Golden Circle" gemacht. Wir haben unter anderem die Gegend "Nesjavellir" besucht, wo sich der See "Pingvallavatn" befindet. Außerdem waren wir in der Gegend "Pingvellir", wo die nordamerikanische und die eurasische Platte auf einander treffen. Ein weiteres Highlight des Ausfluges war der Wasserfall "Gullfoss" und die Geysire.

Heute haben wir gemütlich gefrühstückt und wegen des schlechten Wetters nicht mehr so viel gemacht. Jetzt gerade waren wir noch schön Abschlussessen, weil es morgen schon wieder zurück nach Hause geht.

Wir beide wollen hiermit auch nochmal allen Menschen danken, die unsere Reise zu der gemacht haben, die sie geworden ist. Unsere Weltreise war wunderschön und wir möchten keinen Tag missen. Wir hatten tolle Erlebnisse und eine grandiose Zeit und dass wäre ohne die Menschen, die uns von zu Hause aus unterstützt haben oder diejenigen, die uns unterwegs ein Stück begleitet haben oder diejenigen, die uns bei sich aufgenommen haben, nicht möglich gewesen. Vielen, vielen Dank an euch alle!!!!!

Eure Lisa und Sofie.



Empire State Building

Central Park

Times Square


Skyline NYC

Wir beide auf dem "Rockafeller Centre"

Innenstadt von Reykjavik



Nordamerikanische trifft eurasische Platte

Gullfoss Wasserfall


Landschaft um Reykjavik



Aktiver Geysir

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen